Unsere Philosophie

Home Nach oben Inhalt Kontakt
 

Nicht das "Reiten-lernen", sondern der Umgang und das Erlebnis der Begegnung zwischen Mensch und Pferd steht im Vordergrund.

In diesem Sinn stellt unser Betrieb eine Alternative zu den traditionellen Reitschulen dar. Gemeinsam wollen wir lernen, das Pferd als eigenständiges Lebewesen in seiner natürlichen Umgebung zu verstehen. Wir wollen uns die notwendige Zeit nehmen, um hinzuschauen und hinzuhören. Pferde sprechen ihre eigene Sprache und sie kommunizieren mit uns. Mit ein wenig Geduld lernen wir verstehen, was sie uns sagen wollen. Wir schätzen an den Pferden ihre kooperative und stille Art.
Genau wie bei den Menschen, gilt es aber auch, die Individualität eines jeden Pferdes erkennen, schätzen und schützen zu lernen. Wir wollen begreifen, dass es im Umgang mit Pferden kein allgemein gültiges Verhaltensrezept gibt. Wir möchten unsere Erfahrungen mit den Pferden andern Menschen weitergeben.

Dabei sind uns gerade Menschen, die nicht immer auf der Sonnenseite des Lebens stehen, wichtig. Jede und jeder muss seinen eigenen Weg zum Wesen Pferd, und damit wohl auch ein wenig zu sich selber, finden. Wir möchten dazu beitragen, dass in einer stressfreien Atmosphäre und Umgebung Ängste abgebaut und Vertrauen aufgebaut werden kann. Das Pferd gibt uns eine klare und einsehbare Verhaltens- und Handlungsstruktur vor, die wir akzeptieren müssen. (Lesen Sie dazu den Artikel "Mensch und Pferd")

Auf der anderen Seite bietet es uns aber auch die Möglichkeit, uns neuen Herausforderungen zu stellen. Dies, um gesteckte Ziele zu erreichen, oder ganz einfach, weil wir das Pferd als Partner respektieren und lieb gewonnen haben.

horizontal rule

 

Letzte Aktualisierung: 15. März 2007

 © by DCM Publizizistik, alle Rechte vorbehalten